Zurück
www.itep.kit.edu/57.php

Karlsruher Institut für Technologie (KIT) / Institut für Technische Physik (ITEP)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: +49 (0)721 60824179
E-Mail: wilfried.goldacker@kit.edu

Im Karlsruher Institut für Technologie (KIT) vereinen sich die Missionen der beiden Vorläufer-Institutionen: einer Universität in Landeshoheit mit Aufgaben in Lehre und Forschung und einer Großforschungseinrichtung der Helmholtz-Gemeinschaft mit programmorientierter Vorsorgeforschung im Auftrag des Staates. Innerhalb dieser Missionen positioniert sich das KIT entlang der drei strategischen Handlungsfelder Forschung, Lehre und Innovation.

Das Institut für Technische Physik (ITEP) ist im Bereich Großforschung und an der elektrotechnischen Fakultät angesiedelt mit den zentralen Arbeitsgebieten Supraleitung und Kryotechnik mit ihren Anwendungen. Es ist Teil des Forschungsschwerpunkts Energie des KIT. Die Schwerpunkte technischer Entwicklungen liegen derzeit bei supraleitenden Komponenten für die Energietechnik sowie der Entwicklung von Höchstfeldmagneten. Essentiell dafür ist die eigene Entwicklung der Supraleiter und AC/DC Kabel, speziell auf Basis der Hochtemperatur-Supraleiter, neuartiger Kryokomponenten und die Charakterisierung und Qualifizierung von Tieftemperatur-Strukturmaterialien. 

Die Arbeiten des ITEP sind anwendungsorientiert, werden jedoch im nötigen Umfang von grundlegenden eigenen Entwicklungen begleitet. Sie sind mittel- und langfristig in nationale Verbundvorhaben, virtuelle Institute, EU-Projekte und Kooperationen mit der Industrie eingebunden. Aktuelle Projektbeteiligungen sind supraleitende Strombegrenzer (EU-Vorhaben ECCOFLOW), das Energiekabel AMPACITY in Essen und industrielle Vorhaben zu Transformatoren. Ein neues F&E-Feld stellen energieeffiziente, supraleitende rotierende Maschinen dar und ihre Anwendungen, z.B bei Windenergieanlagen. ITEP ist der erfahrendste F&E Partner für supraleitende technische Lösungen!