Weiterbildungsangebote

 

www.wind-energy-network.de

Hilfe für Weiterbildungsangebote-Manager

- Einrichtung des Redakteurskontos
- Hinweise zur Dateneingabe  
- formale Angaben für Inhalte (Texte)

 

www.anova.de

Brandschutz und Brandvorbeugung

Digitale Lernprogramme für jährliche Unterweisungen und Ergänzung von praktischem Training

  • Grundlagen des Brandschutzes
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Abwehrender Brandschutz und Feuerlöscherbedienung

Testzugang gern auf Anfrage, weitere Informationen über Faltblatt (PDF) und auf unserer Website

www.anova.de

Arbeitsschutz organisieren

Digitale Lernprogramme für jährliche Unterweisungen und Ergänzung von praktischem Training

  • Praxiswissen für Führungskräfte im Arbeitsschutz

Testzugang gern auf Anfrage, weitere Informationen über Faltblatt (PDF) und auf unserer Website

www.anova.de

Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen

Digitale Lernprogramme für jährliche Unterweisungen und Ergänzung von praktischem Training

  • Kennzeichnung von Gefahrstoffen und Chemikalien (GHS)
  • Grundlagen des Gefahrguttransports

Testzugang gern auf Anfrage, weitere Informationen über Faltblatt (PDF) und auf unserer Website

www.leea-mv.de

Europäischer EnergieManager (IHK)

Das berufsbegleitende, praxisnahe Training richtet sich an Energieverantwortliche in Unternehmen. Neben Präsenzunterricht und Selbstlernphase umfasst der Kurs eine Projektarbeit, die bereits während des Kurses zu Energieeinsparungen im Unternehmen führt.

 

www.johanniter.de/stedingen

Betrieblicher Ersthelfer (BG)

Grundlehrgang für alle Zielgruppen nach DGUV-Vorschriften (BGV/GUV-V A1)

  • Notruf und Rettungskette
  • Prüfung von Vitalfunktionen mit Hilfsmitteln
  • Basisreanimation
  • Störungen von Atmung und Kreislauf
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Bedrohliche Blutungen
  • Schmerzbekämpfung
www.johanniter.de/stedingen

Ersthelfer in Offshore-Windparks (gemäß DGUV)

Refresher - gemäß Empfehlung der DGUV

  • Besonderheiten von medizinischen Notfällen Offshore
  • Notruf und Rettungskette
  • Prüfung von Vitalfunktionen mit Hilfsmitteln (ABCDE Schema)
  • Störungen von Atmung und Kreislauf
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Bedrohliche Blutungen
  • Schmerzbekämpfung
www.johanniter.de/stedingen

Ersthelfer in Offshore-Windparks (gemäß DGUV)

Grundlehrgang - gemäß Empfehlung der DGUV

  • Arbeitsschutz, Eigenschutz, Verwendung PSA
  • Besonderheiten von medizinischen Notfällen Offshore
  • Notruf und Offshore Rettungskette
  • psychologische Belastungen (z.B. Besonderheit kleiner Teams)
  • Möglichkeiten der Telemedizin
  • Prüfung von Vitalfunktionen, Störungen von Atmung und Kreislauf
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Bedrohliche Blutungen, thermische Schäden, Augenverletzungen, Schmerzbekämpfung

 

www.johanniter.de/stedingen

Medizinprodukte-Beauftragte (MPG)

Um den gesetzlichen Vorschriften für Medizinprodukte in Unternehmen zu entsprechen, ist es notwendig, einen Verantwortlichen zu benennen.

Wir schulen Ihre Mitarbeiter fachgerecht nach den gängigen Richtlinien und Vorgaben.

Zielgruppe: Mitarbeiter der HSE-Abteilungen

www.johanniter.de/stedingen

Kombikurs: Erste Hilfe in Offshore-Windparks & Betrieblicher Ersthelfer

Grundkurs - Zertifikat gemäß DGUV

Zielgruppe:

  • National tätige Mitarbeiter Offshore-Wind
  • Ersthelfer Offshore und Betriebshelfer

Im Vordergrund stehen praktische Übungen, die in realistische Szenarien eingebunden sind. Dabei wird auf das vom Kunden eingesetzte Material eingegangen, z.B. besondere Tragen oder genutzte Telemedizin.

www.johanniter.de/stedingen

Hygiene Weiterbildung (HACCP)

Grundlehrgang

Zielgruppe: HSE-Verantwortliche, Fachpersonal je nach Einsatzbereich

Individuell gestaltete Hygienefortbildung, mit verschiedenen Themenkomplexen je nach Einsatzbereich, z.B.:

  • HSE Verantwortliche,
  • Küchencrew,
  • Reinigungspersonal.
www.johanniter.de/stedingen

Psychosoziale Notfallversorgung für Mitarbeiter auf Offshore-Installationen

Grundlehrgang

  • persönliche Psychohygiene - der eigene Umgang mit belastenden Situationen (z.B. Festsitzen auf einer WEA, spezielle Arbeitsbedingungen, wie kleine Teams, hohe körperliche Belastung, hoher Zeitdruck)
  • Erleben und Verarbeiten von Notfällen
  • Stress, Entstehung und Verarbeitung
  • Sterben, Tod und Trauer
www.johanniter.de/stedingen

Szenario-Training auf See

Die Inhalte des Szenariotrainings werden dem Trainingsort angepasst. Standardprozeduren, spezielle Gefahren verschiedener Werkstätten

(Gefahrstoffe, Elektrizität) werden mit einbezogen.

An folgenden Trainingsorten kann geschult werden:

  • Plattform
  • Windenergieanlage
  • Errichterschiff
  • CTV
www.leea-mv.de

Führungskräfte-Seminarreihe 2018

In sechs Seminaren werden in Lerndialogen, Einzel- und Gruppenarbeit sowie theoretischen Inputs und Interaktionsübungen methodische, soziale und persönliche Komeptenzen vermittelt. Die Seminare können komplett und einzeln belegt werden.

www.skalia.org

Industriekletterer/-kletterin: Seilzugangstechnik, Level 1/2 & PSAgA und Sachkundiger PSAgA

Die SKalia GmbH ist zugelassener Bildungsträger & hat ein Schulungszentrum für seilunterstützte Arbeitsverfahren in Bergen (Rügen).

  • Grundkurs „SZP Level 1" nach FISAT,

  • Folgekurs "SZP Level 2" nach FISAT,

  • Grundlehrgang für die sichere Benutzung von PSAgA & zur Benutzung von PSA

  • Ausbildung zum Sachkundigen für PSAgA

 

 

www.skalia.org

Industriekletterer/-kletterin: Seilzugangstechnik, Level 2

Die SKalia GmbH ist zugelassener Bildungsträger & hat ein Schulungszentrum für seilunterstützte Arbeitsverfahren in Bergen (Rügen).

  • Folgekurs "SZP Level 2" nach FISAT


 

 

 

 

www.skalia.org

Industriekletterer/-kletterin: Seilzugangstechnik, Level 1 & PSAgA

Die SKalia GmbH ist zugelassener Bildungsträger & hat ein Schulungszentrum für seilunterstützte Arbeitsverfahren in Bergen (Rügen).

  • Grundkurs „SZP Level 1" nach FISAT,
  • Grundlehrgang für die sichere Benutzung von PSAgA

 

www.skalia.org

Industriekletterer/-kletterin: Seilzugangstechnik, Level 2 & PSAgA

Die SKalia GmbH ist zugelassener Bildungsträger & hat ein Schulungszentrum für seilunterstützte Arbeitsverfahren in Bergen (Rügen).

  • Folgekurs "SZP Level 2" nach FISAT,
  • Grundlehrgang für die sichere Benutzung von PSAgA

 

www.skalia.org

Industriekletterer/-kletterin: Seilzugangstechnik, Level 2 & PSAgAbsturz und Sachkundiger für PSAgA

Die SKalia GmbH ist zugelassener Bildungsträger & hat ein Schulungszentrum für seilunterstützte Arbeitsverfahren in Bergen (Rügen).

  • Folgekurs "SZP Level 2" nach FISAT,
  • Grundlehrgang für die sichere Benutzung von PSAgA,

  • Ausbildung zum Sachkundigen für PSAgA

 

www.skalia.org

Industriekletterer/-kletterin: Seilzugangstechnik, Level 1/2

Die SKalia GmbH ist zugelassener Bildungsträger & hat ein Schulungszentrum für seilunterstützte Arbeitsverfahren in Bergen (Rügen).

  • Grundkurs „SZP Level 1" nach FISAT,

  • Folgekurs "SZP Level 2" nach FISAT

 

www.leea-mv.de

Motorsägen Lehrgang Theorie und Praxis des Fällens von Schwachholz

Dieser Lehrgang ist vorrangig für Brennholzselbsterwerber und berechtigt zum Fällen von Schwachholz (auf Brusthöhe 20 cm Durchmesser). Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat für den „Grundlehrgang Motorkettensägenführer“.

www.leea-mv.de

Aufbau-Kurs für erfahrene Führungskräfte

In vier Seminaren werden werden die Inhalte nicht nur theoretisch behandelt, sondern auch an Praxisbeispielen geübt. Sie lernen sie zu strukturieren und durchzuführen. Sie erhalten Antworten aus der Praxis für die Praxis.

 

www.hro.ipa.fraunhofer.de

DVS®-EWF-Klebpraktiker vom 16. - 20.10.2017 in Rostock

Die Ausbildung erfolgte nach den Richtlinien DVS®/EWF 3305 und EWF 515.Der Lehrgang wird nach DIN 2304-1 und DIN 6701 anerkannt.

Die Teilnehmer werden für die Arbeit in der betrieblichen Fertigung qualifiziert. Dafür wird im Lehrgang ein Grundverständnis für das Kleben vermittelt, damit die Besonderheiten des klebtechnischen Prozesses verstanden und in der Fertigung berücksichtigt werden. Arbeitsanweisungen werden so in ihren jeweiligen Zusammenhängen und Auswirkungen transparent. Mit diesen Kenntnissen können Klebpraktiker Klebungen selbstständig und fachgerecht erstellen.

Lehrgangsinhalte:

  • Klebtechnische Grundlagen
  • Klebstoffe
  • Oberflächenbehandlung
  • Prüftechnik
  • Fertigungstechnik
  • Arbeits- und Umweltschutz
  • Praktische Übungen