Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Sicherheitsexpertinnen nennen die 5 wichtigsten Triebfedern für „Safety Excellence“

DuPont Sustainable Solutions begeht den Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz 2021 mit einem Beitrag über inspirierende Einblicke von Frauen in leitenden EHS-Funktionen.

Genf, 28. April 2021 – In einem Bericht, in dem Frauen in führenden EHS-Rollen in verschiedenen Branchen in ganz Europa vertreten sind, untersucht das globale EHS-Beratungsunternehmen DuPont Sustainable Solutions (DSS), was Arbeitssicherheit und Gesundheitssysteme wirksam, widerstandsfähig und nachhaltig macht.

Anlässlich des Welttages für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz 2021 berichtet die Veröffentlichung über die Erfahrungen und inspirierenden Erlebnisse der Sicherheitsexpertinnen und beleuchtet die kritischen Maßnahmen, die ihre Sicherheit- und Gesundheitssysteme untermauern und stärken.

In diesen Perspektiven auf eine sich verändernde Sicherheitslandschaft werden immer wieder dieselben fünf Faktoren als entscheidend für eine angemessene Antizipierung, Vorbereitung und Reaktion auf Risiken in der Arbeitsumgebung genannt.

  1. Führung – die Trageweite der Vorbildfunktion, positiver Kommunikation und dem Setzen der richtigen Zeichen.
  2. Agilität – der Wechsel von reaktiv zu proaktiv, die Ermittlung neuer Risiken und die entsprechende Planung, und das Handeln als einheitliches Team.
  3. Kultur – die Bedeutung der Risikowahrnehmung, von Lob und Anerkennung sowie einer Langzeitperspektive.
  4. Technologie – der Einsatz intelligenter Technologien, ihre Rolle in der Ausbildung und Digitalisierung, ohne den Faktor Mensch zu vernachlässigen.
  5. Menschen – wie man Diversität, Nachhaltigkeit und EHS-Botschafter fordert und fördert.

Es gibt keine magische Formel für eine herausragende Gesundheits- und Sicherheitsleistung. Ein widerstandsfähiges und wirksames EHS-Programm erfordert eine ganze Reihe von Fähigkeiten“, sagt Tatiana Zamarova, Geschäftsführerin der GUS-Region bei DSS in ihren einleitenden Bemerkungen zu dem Bericht. „Im Rahmen der „Safety for Good“ Initiative holt DSS Meinungen von Führungskräften über das gesamte Spektrum von Gesundheits- und Arbeitsschutz ein. Durch das Hervorheben der Meinungen und Ideen von Frauen in leitenden Sicherheitspositionen, wollen wir den Wissenspool in diesem Bereich erweitern und dazu beitragen, Arbeitsplätze sicherer und gesünder zu gestalten.“

Zu den Führungskräften, die an dem Bericht mitgewirkt haben, zählt ebenfalls Barbara Trautmann, Senior Director Health, Safety and Environment Manager der KION Group in Deutschland. Nach zehn Jahren als Fluglehrerin und Berufspilotin ist Sicherheit Teil der DNA von Barbara Trautmann.  In diesem Bericht beschreibt sie, wie Ihre Erfahrung in der Luftfahrt ihr in ihrer neuesten Rolle in der Fördertechnikbranche hilft, warum eine unvoreingenommene Einstellung wichtig ist und wie Veränderung eine hervorragende Gelegenheit zur Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit sein kann.

Nachdem Joana Godinho Dos Santos, HSE-Projektmanagerin bei Siemens Gamesa Renewable Energy, beschloss von Portugal nach Deutschland zu wechseln, um eine Karriere Gesundheit und Sicherheit zu verfolgen, versteht sie, was es bedeutet, seine Komfortzone zu verlassen. Sie spricht darüber, wie ein wacher Geist, eine Liebe zur Technik und das Erreichen einer aktiven Beteiligung aller zu der Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz beitragen.

Der Bericht enthält auch eine Zusammenfassung der von Romy Semler (L&D Leader, DSS) moderierten Paneldiskussion zwischen Regine Maegerlein, Senior Regional Manager EHS der ZF Friedrichshafen AG und Laure Girodet, Group Health & Safety, Director Group Crisis Management der französischen Suez Gruppe auf der European EHS Leadership Conference Ende März 2021.

Das vollständigen Interviews mit Frau Trautmann und mit Frau Dos Santos, sowie alle anderen Interviews sind unter www.consultdss.com/women-in-safety/ einzusehen.

 

*******************

 

Über DuPont Sustainable Solutions

DuPont Sustainable Solutions (DSS) ist ein führender Anbieter von Beratungsdiensten für das Betriebsmanagement, mit denen Unternehmen ihre Mitarbeiter und Vermögenswerte schützen, ihre betriebliche Effizienz verbessern, Innovationen rascher vorantreiben und die Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter steigern können.  Durch die Integration der langjährigen Erfahrung von DuPont, der umfassenden Branchen- und Geschäftsprozesskompetenz und ein gut aufgestelltes Team von Fachberatern unterstützt DSS seine Kunden dabei, das eigene Betriebsmanagement in einen Wettbewerbsvorteil umzuwandeln.  Weitere Informationen finden Sie unter www.dssconsulting.de

 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Romy Semler

Tel: +49 6102 796 9000

eMail: romy.semler@consultdss.com

Zurück