WEN-Workshop: WindEnergie in der neuen Legislatur, 23. August 2021

 

Am 26. September ist Wahltag. Neben dem Bundestag wird auch ein neuer Landtag von Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Welche Rolle spielt „Windenergie in der neuen Legislatur in MV“?
Der WindEnergy Network e.V. möchte hierzu in einer Gesprächsrunde die Energieexperten politischer Parteien im Land zur Entwicklung der Windenergie in MV in den nächsten 5 Jahren zu Worte kommen lassen. Nur durch grünen Strom gibt es grünen Wasserstoff und eine Dekarbonisierung weiter Wirtschaftsbereiche durch Sektorkopplung zum Schutz des Klimas und damit unserer Lebensgrund-lage. Die Windenergienutzung an Land und auf See hat für das Land erhebliche positive Effekte für das Land entfaltet – beispielsweise direkte und indirekte Arbeitsplätze, Reduzierung des CO2-Ausstoßes, innovative Produkte und Dienstleistungen durch die Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft, Steuereinnahmen und kommunale Wertschöpfung.

Dennoch gibt es Herausforderungen: unklare Ausbauziele des Landes, langwierige Raumausweisungsprozesse, komplexe Genehmigungsverfahren, Beteiligung und Teilhabe an Wind-energieprojekten sowie Belange von Natur und Artenschutz.
Welche Visionen haben die politischen Strömungen, mit welchen Maßnahmen sollen diese verfolgt werden? Nutzen Sie die Chance Informationen zu erhalten, Fragen zu adressieren und Ansichten auszutauschen.

Programm:
14:10 – 15:30 Uhr Virtuelle Podiumsrunde

Philipp da Cunha, MdL, SPD-Landtagsfraktion, Sprecher für Energiepolitik, Digitalisierung, Netzpolitik und Verbraucherschutz

Dietmar Eifler, MdL, CDU-Landtagsfraktion, Wirtschaftsausschuss (Vorsitzender), Energieausschuss (Stellv. Vorsitzender), Sprecher der CDU-Fraktion für Landesentwicklungs-, Verkehrs-, Infrastruktur und Hafenpolitik sowie Landesmarketing

Dr. Mignon Schwenke, MdL, Fraktion DIE LINKE. Mecklenburg-Vorpommern, Sprecherin für Energie-, Verkehrs- und Umweltpolitik, 2. Vizepräsidentin des Landtages

Hannes Damm, Energiepolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Mecklenburg-Vorpommern, Sprecher der LAG Energie und Klima und Co-Sprecher der LAG Wissenschaft/Hochschule/Technologie

Moderation: Robert Vogt, ENERTRAG AG, Projektentwicklung Deutschland/ Projektleiter Mecklenburg-Vorpommern, WEN-Vorstand

ca. 15:40 Uhr „Schlussnotizen“ und Ende des Workshops

(Stand: 05.07.2021)

Programm

Diese Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenfrei.

Ort: Virtueller Konferenzraum (Zugangsdaten werden vor der Veranstaltung, nach Anmeldung, per E-Mail zugesandt)

Wir freuen uns sehr, Sie begrüßen zu dürfen und bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 16. August 2021.

Anmeldung

Anschließend könnten Sie den WEN-Treffpunkt (online) am 23. August 2021 ab 15:30 Uhr zum zwanglosen Netzwerken nutzen. Die Zugangsdaten erhalten Sie mit den Anmeldeinformationen zum Workshop per E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Veranstaltungs- und Teilnahmebedingungen sowie unsere Datenschutzerklärung

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Dr. Marcel Reusch 
Projektmanager

E: reusch@wind-energy-network.de
T: 0381 37719-253

 

Ort: online

Zurück